Los gehts, Teil 2?!

Diese Seite steht auch als Übersetzung in „English“ zur Verfügung. Zur Übersetzung wechseln

  • Danke euch 😘 Gartenfee79  Fliege  C_Schmid  Coco_F


    Schon, vor allem weil es die letzte Chance auf ein Vollgeschwisterchen ist.


    Wenn es nicht klappt, würden wir noch einmal mit einer neuen Spenderin anfangen, kostet natürlich Geld und Zeit und Nerven.


    Und ich müsste ab September wieder arbeiten gehen und mein Sohn in die Kita, was ich auch beides gerne vermeiden möchte 😅


    Aber ich bin erst einmal guter Dinge 😊

    - 12/2016: spontan schwanger, MA wg. Trisomie 16 😟

    - 2018/2019: 7 GVNP-Zyklen + 5 IUI erfolglos

    - 2019-2022: 6 IVF mit 9 TF erfolglos (2 Abgänge 7./.8. SSW)😟


    - Endometriose


    - 1. EZS bei Aagaard - 1. TF 29.04.2022 - HCG ES+15 658 ES+19 3751


    💙05.12.2022: der kleine Mann ist da💙 (vorzeitige Wehen und sek. Sectio 34+1)


    😀11/2023 Projekt Kind 2 gestartet, 2 TF neg😒


    🙂02/2022 neue Spenderin gefunden

  • So, der TF war gut, jetzt wieder das Beste hoffen.


    Habe mir vorgenommen, erst Montag bei TF +7/ES+12 zu testen.

    - 12/2016: spontan schwanger, MA wg. Trisomie 16 😟

    - 2018/2019: 7 GVNP-Zyklen + 5 IUI erfolglos

    - 2019-2022: 6 IVF mit 9 TF erfolglos (2 Abgänge 7./.8. SSW)😟


    - Endometriose


    - 1. EZS bei Aagaard - 1. TF 29.04.2022 - HCG ES+15 658 ES+19 3751


    💙05.12.2022: der kleine Mann ist da💙 (vorzeitige Wehen und sek. Sectio 34+1)


    😀11/2023 Projekt Kind 2 gestartet, 2 TF neg😒


    🙂02/2022 neue Spenderin gefunden

  • Dankeschön C_Schmid Ja, genau. Jetzt sind unsere Blastos "alle".


    Wir würden dort auch noch einen neuen Versuch, also mit neuer Spenderin starten, falls es nicht geklappt hat.

    - 12/2016: spontan schwanger, MA wg. Trisomie 16 😟

    - 2018/2019: 7 GVNP-Zyklen + 5 IUI erfolglos

    - 2019-2022: 6 IVF mit 9 TF erfolglos (2 Abgänge 7./.8. SSW)😟


    - Endometriose


    - 1. EZS bei Aagaard - 1. TF 29.04.2022 - HCG ES+15 658 ES+19 3751


    💙05.12.2022: der kleine Mann ist da💙 (vorzeitige Wehen und sek. Sectio 34+1)


    😀11/2023 Projekt Kind 2 gestartet, 2 TF neg😒


    🙂02/2022 neue Spenderin gefunden

  • Liebe Luthien86 die daumen sind fest gedrückt. Viel Glück :four_leaf_clover:

    BJ 1982, AMH 2020: 0,2. Partner: OAT Syndrom.

    1xIUI 08/20 neg. 1x TF nach ICSI 11/20 neg. Danach nur noch Nullbefruchtung und zweimal Nullpunktion.


    08/21 Erstvisite KIWU in Madrid.

    Transfer einer wunderschönen 6AA Blasto am 25.3.22

    Urintest 3.4. Positiv

    BT 5.4. : HCG 570 :love:

    US 22.04. Das Herzchen schlägt <3

    Es wird ein Mädchen :smiling_face_with_hearts:

    Dezember 2022 Geburt unserer wundervollen süßen Tochter :smiling_face_with_hearts::heart_with_ribbon:

  • War leider nichts, heute TF+8/ES+13 immer noch schneeweiß.


    Wir starten noch einen (!) neuen Durchgang, ansonsten bleibt unser Sohn Einzelkind.

    - 12/2016: spontan schwanger, MA wg. Trisomie 16 😟

    - 2018/2019: 7 GVNP-Zyklen + 5 IUI erfolglos

    - 2019-2022: 6 IVF mit 9 TF erfolglos (2 Abgänge 7./.8. SSW)😟


    - Endometriose


    - 1. EZS bei Aagaard - 1. TF 29.04.2022 - HCG ES+15 658 ES+19 3751


    💙05.12.2022: der kleine Mann ist da💙 (vorzeitige Wehen und sek. Sectio 34+1)


    😀11/2023 Projekt Kind 2 gestartet, 2 TF neg😒


    🙂02/2022 neue Spenderin gefunden

  • Lalelu22 ich drücke ganz fest die Daumen 🍀🍀🍀 eigentlich bin ich auch optimistisch, es hat schon einmal geklappt, warum nicht noch einmal 😊

    - 12/2016: spontan schwanger, MA wg. Trisomie 16 😟

    - 2018/2019: 7 GVNP-Zyklen + 5 IUI erfolglos

    - 2019-2022: 6 IVF mit 9 TF erfolglos (2 Abgänge 7./.8. SSW)😟


    - Endometriose


    - 1. EZS bei Aagaard - 1. TF 29.04.2022 - HCG ES+15 658 ES+19 3751


    💙05.12.2022: der kleine Mann ist da💙 (vorzeitige Wehen und sek. Sectio 34+1)


    😀11/2023 Projekt Kind 2 gestartet, 2 TF neg😒


    🙂02/2022 neue Spenderin gefunden

  • Oh das tut mir leid Luthien86. Eigentlich hatte ich auf positive Nachrichten gehofft. Noch ein Durchgang heißt ihr lasst nochmal neu stimulieren oder?

    Bei mir wird es jetzt auch nichts mit Transfer im Februar. Ich hatte einen Mikrobiom und Immunologie Test gemacht der genauer ist als den den ich schon hatte. Es werden genau die Bakterien und Pilze angezeigt die man hat und nicht nur dass man welche hat. Das ist hilfreich bei den Antibiotika die man dann dagegen einsetzt, nimmt man nämlich die falschen, dann vermehren sich im schlechtesten Fall die schlechten Bakterien und die guten werden weniger… Na ja ich habe das von einen kanadischen Arzt beauftragen lassen. Der hat mir auch dann aufgrund der Ergebnisse Antibiotika vorgeschlagen. Eigentlich auch Intralipid und LIT. Nur kann er sie mir nicht verschreiben weil Kanada nicht zur EU gehört und somit kann ich hier keine Rezepte von denen einlösen. Also dachte ich mir, ich sende die Ergebnisse an meine Kinderwunschklinik. Die sehen aber keinen Handlungsbedarf, trotz der Testergebnisse. Auch können (oder wollen) sie mir die vorgeschlagenen Medikamente von dem Arzt nicht verschreiben. Ein angebotenes Gespräch zwischen den kanadischen Arzt und der Ärztin in meiner Klinik wurde nicht wahrgenommen. Dort wo ich den Test gemacht habe, in Griechenland, die werben auf ihrer Seite damit, dass sie auch Rezepte ausstellen. Also habe ich zu denen Kontakt aufgenommen. Bis jetzt haben die mir aber auch noch kein Rezept gesendet. Und so verschiebt sich mein Transfer ständig. Man muss dann ja auch erst mal die Medikamente nehmen und kann danach erst den Transfer machen. Ursprünglich wollte ich ihn im Oktober machen. Dann warten auf die Testergebnisse, dann warten auf einen Termin mit dem kanadischen Arzt, dann wissen was ich brauche es aber nicht bekommen. Hab auch meine Frauenärztin angeschrieben, die meldet sich auch nicht. Und ich komme mir so alleine vor, irgendwie so im Stich gelassen. Dass ich ohne Immunologen nicht an das Intralipid komme ok. Und LIT habe ich jetzt auch schon verworfen. Da weiß man ja auch nicht mit Sicherheit ob das wirkt. Und dann immer der Gedanke, das ist dein letzter Embryo, die letzte Chance auf noch ein Kind. Wie soll ich da bitte gut durch kommen? Sorry, aber ich glaube ich mußte mich jetzt mal bisschen auskotzen…

    BJ 1975 er 1974

    Kind1 2015

    Kind2 2017

    4 * 2020-2022

    2 IUI in D 2021 neg.


    02/2023 Erstgespräch KIWU in Madrid Clinica Tambre

    05/2023 3 Blastos auf Eis

    07/2023 1.EZS negativ

    08/2023 2. EZS negativ

    Test mit Fertilysis, Behandlung mit Antibiotikum, Transferzyklus stimuliert ohne Östrogen, stattdessen im „natürlichen“ Zyklus mit Letrozol, Prednisolon, Aspirin

    04/2024 3 EZS positiver Test


  • Luthien86 schade, das tut mir sehr leid :sleepy_face: hätte es dir sehr gewünscht. Und ein bisschen desillusioniert es mich auch, dass hier gerade so viele TF negativ sind. Wir sind zwar noch nicht entschieden, den letzten Embryo einsetzen zu lassen, aber wenn wir uns dazu entscheiden und es dann nicht klappt, habe ich Sorge wieder in solch ein Loch zu fallen wie damals bei den Behandlungen in Deutschland.


    Ich wünsche Dir, dass es mit einem neuen Versuch klappt. Da können ja auch nochmal mehr als ein TF möglich werden bei einer erneuten Stimulation :winking_face:


    Lalelu22 wann geht es bei euch weiter?

    BJ 1982, AMH 2020: 0,2. Partner: OAT Syndrom.

    1xIUI 08/20 neg. 1x TF nach ICSI 11/20 neg. Danach nur noch Nullbefruchtung und zweimal Nullpunktion.


    08/21 Erstvisite KIWU in Madrid.

    Transfer einer wunderschönen 6AA Blasto am 25.3.22

    Urintest 3.4. Positiv

    BT 5.4. : HCG 570 :love:

    US 22.04. Das Herzchen schlägt <3

    Es wird ein Mädchen :smiling_face_with_hearts:

    Dezember 2022 Geburt unserer wundervollen süßen Tochter :smiling_face_with_hearts::heart_with_ribbon:

  • Liebe Coco_F , das ist eine wirklich bescheidene Situation. Die Klinik die die EZS bei dir machen wird, will die Medis nicht verschreiben? Hast du eine Kiwu in Deutschland? Es ist schade, dass sie es nicht einmal in Betracht ziehen, sich die Ergebnisse zu nutze zu machen. Es könnte Ihnen doch eigentlich egal sein oder?

    BJ 1982, AMH 2020: 0,2. Partner: OAT Syndrom.

    1xIUI 08/20 neg. 1x TF nach ICSI 11/20 neg. Danach nur noch Nullbefruchtung und zweimal Nullpunktion.


    08/21 Erstvisite KIWU in Madrid.

    Transfer einer wunderschönen 6AA Blasto am 25.3.22

    Urintest 3.4. Positiv

    BT 5.4. : HCG 570 :love:

    US 22.04. Das Herzchen schlägt <3

    Es wird ein Mädchen :smiling_face_with_hearts:

    Dezember 2022 Geburt unserer wundervollen süßen Tochter :smiling_face_with_hearts::heart_with_ribbon:

  • Conby nein ich habe leider keine Kiwu in Deutschland. Meine Gynäkologische Praxis macht bei mir alles. Die begleiten auch Frauen bei Kinderwunsch. Aber ich habe ja auch meine Gynäkologin dort angeschrieben und um Rezepte gebeten, aber sie antwortet nicht.

    Ich weiß auch nicht warum meine Klinik aufgrund der Ergebnisse keinen Handlungsbedarf sieht. Irgendwie hatte ich die Annahme, dass man überall zum gleichen oder zumindest ähnlichen Behandlungsplan kommt. Ich mein wenn man eine Blinddarmentzündung hat sollte es egal sein, ob man sich hier in Deutschland oder in Spanien oder in Griechenland oder in Kanada behandeln lässt. Er muss raus. Und ich hatte auch das Bild dass die Spezialisten untereinander auch bei KiWubehandlungen einen Konsens haben. Aber offensichtlich nicht.

    BJ 1975 er 1974

    Kind1 2015

    Kind2 2017

    4 * 2020-2022

    2 IUI in D 2021 neg.


    02/2023 Erstgespräch KIWU in Madrid Clinica Tambre

    05/2023 3 Blastos auf Eis

    07/2023 1.EZS negativ

    08/2023 2. EZS negativ

    Test mit Fertilysis, Behandlung mit Antibiotikum, Transferzyklus stimuliert ohne Östrogen, stattdessen im „natürlichen“ Zyklus mit Letrozol, Prednisolon, Aspirin

    04/2024 3 EZS positiver Test


  • Liebe Conby : bei uns wird es wohl im spätestens im März weitergehen … Ich halte euch auf dem Laufenden 😘

    Jg. 75

    Neuer Partner 2019

    KiWu 2020

    💍 und SET 9/21

    BT 16.9.21 positiv (Hcg 166), 1.10.21: biochem SS

    KET 1.12.2021 - negativ

    1. TF mit neuer Spenderin: 1.2.2022

    T+5/T+7: Urintest positiv 🥰

    BT 10.2.22

  • Hier ist es so ruhig geworden. Ich hoffe es geht euch allen gut.


    Bei mir gibt es wenigsten einen kleinen Lichtblick. Ich hab es doch noch geschafft die Rezepte für meine Antibiotikabehandlung zu bekommen, und ratet mal: eines der beiden die ich nehmen muss ist seit Monaten nicht mehr zu haben. Lieferengpässe… Ich habe wirklich viele Apotheken angeschrieben und dann bei einer Glück gehabt. Heute kam es an! Ich bin ziemlich erleichtert. Mein Mann sollte das zwar auch nehmen, aber zumindest ich habe es jetzt erst mal. Da ich jedoch 10 Tage das erste Antibiotikum nehmen muss, ein paar Tage Pause einlegen und dann das zweite für 10 Tage verschiebt sich der Transfer mal wieder. Gedanklich ist mein nächster Termin Anfang April.


    Mußte von euch schon mal jemand Antibiotika nehmen und wie lange habt ihr dann mit dem nächsten Transfer gewartet?


    Liebe Luthien86 suchen die schon eine neue Spenderin für euch? Ich hoffe die haben ganz schnell eine gefunden.


    Und bei dir liebe Lalelu22 wann startest du mit dem nächsten Zyklus?

    BJ 1975 er 1974

    Kind1 2015

    Kind2 2017

    4 * 2020-2022

    2 IUI in D 2021 neg.


    02/2023 Erstgespräch KIWU in Madrid Clinica Tambre

    05/2023 3 Blastos auf Eis

    07/2023 1.EZS negativ

    08/2023 2. EZS negativ

    Test mit Fertilysis, Behandlung mit Antibiotikum, Transferzyklus stimuliert ohne Östrogen, stattdessen im „natürlichen“ Zyklus mit Letrozol, Prednisolon, Aspirin

    04/2024 3 EZS positiver Test


  • Heute kam es an! Ich bin ziemlich erleichtert.

    Hallo Coco_F , gute Nachrichten. Du kannst so hoffentlich mit einem guten Gefühl, alles getan zu haben, in den nächsten TF gehen.


    Bei uns gibt es auch gute Neuigkeiten, wir haben uns auf die Warteliste für eine neue Spenderin setzen lassen und schon nach sensationellen 6 Tagen einen passenden Vorschlag bekommen 😃 und es kommt noch besser: ihr neuer Zyklus hat gestern begonnen und sie konnte schon mit der Behandlung anfangen, wir planen mit TF um Ostern 🙂


    Sie ist 22👍

    - 12/2016: spontan schwanger, MA wg. Trisomie 16 😟

    - 2018/2019: 7 GVNP-Zyklen + 5 IUI erfolglos

    - 2019-2022: 6 IVF mit 9 TF erfolglos (2 Abgänge 7./.8. SSW)😟


    - Endometriose


    - 1. EZS bei Aagaard - 1. TF 29.04.2022 - HCG ES+15 658 ES+19 3751


    💙05.12.2022: der kleine Mann ist da💙 (vorzeitige Wehen und sek. Sectio 34+1)


    😀11/2023 Projekt Kind 2 gestartet, 2 TF neg😒


    🙂02/2022 neue Spenderin gefunden

  • Wow! Das sind ja gute Nachrichten, Luthien86 ind Coco_F !


    Unser nächster Termin ist in der Karwoche das Haus meiner Eltern auszuräumen. vielleicht klappt es vorher mit einem Transfer, vielleicht auch nicht …. Also wir warten weiter 🤷🏼‍♀️🤷🏼‍♀️


    Heute Abend ist gerade mal wieder alles grau… die letzten Wochen ging es mir so gut …

    Jg. 75

    Neuer Partner 2019

    KiWu 2020

    💍 und SET 9/21

    BT 16.9.21 positiv (Hcg 166), 1.10.21: biochem SS

    KET 1.12.2021 - negativ

    1. TF mit neuer Spenderin: 1.2.2022

    T+5/T+7: Urintest positiv 🥰

    BT 10.2.22

  • Luthien86 oh ja da sagst du was: “mit einem guten Gefühl in den nächsten Transfer gehen”. Genau so. Und auch wenn es noch dauert, ich hab wirklich das gemacht was in meinen Möglichkeiten steht.

    Und wie toll ist das denn, du hast schon eine neue Spenderin, innerhalb so kurzer Zeit! Dann drücke ich mal die Daumen dass schöne gute Eilein wachsen…


    Liebe Lalelu22 ich wünsche dir bald wieder Sonnenschein ♥️

    BJ 1975 er 1974

    Kind1 2015

    Kind2 2017

    4 * 2020-2022

    2 IUI in D 2021 neg.


    02/2023 Erstgespräch KIWU in Madrid Clinica Tambre

    05/2023 3 Blastos auf Eis

    07/2023 1.EZS negativ

    08/2023 2. EZS negativ

    Test mit Fertilysis, Behandlung mit Antibiotikum, Transferzyklus stimuliert ohne Östrogen, stattdessen im „natürlichen“ Zyklus mit Letrozol, Prednisolon, Aspirin

    04/2024 3 EZS positiver Test


  • Danke liebe Coco_F der Rest liegt nicht in deiner Hand, daher wünsche ich ganz viel Glück 🍀🍀🍀


    Lalelu22 fühl dich gedrückt ❤️ Es kommen auch wieder bessere Zeiten

    - 12/2016: spontan schwanger, MA wg. Trisomie 16 😟

    - 2018/2019: 7 GVNP-Zyklen + 5 IUI erfolglos

    - 2019-2022: 6 IVF mit 9 TF erfolglos (2 Abgänge 7./.8. SSW)😟


    - Endometriose


    - 1. EZS bei Aagaard - 1. TF 29.04.2022 - HCG ES+15 658 ES+19 3751


    💙05.12.2022: der kleine Mann ist da💙 (vorzeitige Wehen und sek. Sectio 34+1)


    😀11/2023 Projekt Kind 2 gestartet, 2 TF neg😒


    🙂02/2022 neue Spenderin gefunden